Hinweis zum Datenschutz

Mit der Abgabe eines Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die elektronisch erhobenen Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Die von Ihnen eingegebenen Daten, sowie der Kommentar verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung und der Speicherung des Kommentars entfällt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, Ihre Daten, wie auch der Kommentar werden dann umgehend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

In unserem Blog wollen wir Ihnen einen Einblick in unser Unternehmen und unsere Arbeit liefern, neue Angebote präsentieren, unsere Gedanken und Eindrücke teilen, sowie auch unsere Partner vorstellen.

Gerne können Sie auch Kommentare zu den Einträgen hinterlassen, hierrüber würden wir uns selbstverständlich sehr freuen.

Alle guten Dinge...

Was wir in unserem Fotostudio sehen und was es tatsächlich darstellt

Es war im Mai 2015 als Heidi und ich das erste Mal in dem Raum standen, der heute unser Studio beheimatet. Zu diesem Zeitpunkt handelte es sich noch um eine Baustelle. Wände, Türen und Scheiben waren noch nicht eingesetzt, die Decke nicht gestrichen, der Boden nicht gelegt, wir waren umgeben von Isoliermaterial, Stangen und Balken und doch planten wir schon in diesem Augenblick wie unser Studio aussehen sollte.

In den darauf folgenden Monaten nahm unsere Vorstellung zunehmend Form an. Wir wählten einen Boden, legten fest wo Steckdosen angebracht werden sollten, fertigten 3-D Modelle am Computer an und erstellten eine Einkaufsliste. Mitte September konnten wir dann endlich loslegen und mit der Hilfe von Familie und Freunden gelang es uns das Studio innerhalb von zwei Wochen in einen vorzeigbaren Zustand zu bekommen, so dass wir am 03. Oktober 2015 mit einem Tag der offenen Tür unsere Eröffnung feiern konnten.


Anfangs war unser Studio noch ein Beispiel für Improvisation und Kompromissbereitschaft. Aussortierte Möbel fanden hier ein neues zu Hause, Deko wurde einfach selbst gebastelt und was wir sonst noch benötigten wurde wenn möglich kostengünstig erworben.

Inzwischen hat sich jedoch einiges getan. Gebrauchte Möbel wurden durch neue ersetzt, welche teils wieder ersetzt wurden, selbstgebastelte Deko musste nicht selbst gebastelter Deko weichen, alte Kulissen machten Platz für neue, Wände wurden errichtet um neue Sets zu erstellen und alte zu erweitern und beim Kauf neuer Möbel und Requisiten achteten wir primär auf das Design und nicht auf den Preis.

Selbstverständlich haben viele Dinge in unserem Studio die vergangenen drei Jahre überstanden und das werden sie auch noch länger, dennoch transformierte sich unser Studio enorm. Es entwickelte sich zusammen mit uns und dem Unternehmen.


Aus eben diesem Grund ist unser Studio mehr als nur ein großer Raum mit Möbeln, Requisiten und Accessoires, es steht für alles was wir erreicht haben und was wir sind.

Wenn ich heute in unserem Studio stehe verspüre ich zugegeben etwas Stolz. Ich sehe einerseits den materiellen Wert, den wir uns über die Jahre zunehmend leisten konnten, aber auch den ideellen. In diesem Studio steckt so viel von Heidi und mir. Nicht nur in Form von Handarbeit und Geld, sondern auch von unserer Persönlichkeit.

Auch ist es die Heimat von vielen schönen Erinnerungen, all die Familien, Pärchen, Geschäftsleute, Männer, Frauen, Kinder und Tiere, die wir darin fotografiert haben. All die Stunden, die wir in Möbelhäusern, Dekoläden und Baumärkten verbracht haben. Die umfangreichen Putzaktionen, die regelmäßigen Besprechungen, Geburtstagsfeiern und so vieles mehr. All das befindet sich in diesem Fotostudio. So schmalzig es auch klingen mag, aber in unserem Studio steckt viel Liebe. Gleichzeitig ist es auch eine Manifestation unseres Erfolgs und damit meine ich nicht allein den finanziellen.

Ich hoffe wir werden noch viele Jahre in diesem Studio verbringen und es wird mit ziemlicher Sicherheit noch einige Veränderungen durchleben. Mit absoluter Gewissheit wird jedoch auch noch in vielen Jahren unser kleiner „Sputnik“ an der Decke hängen, denn einige Dinge sind mehr als nur leblose Gegenstände.


Liebe Grüße,

David



Veröffentlicht in Sputnik, Fotostudio, ÜberUns, Heidi&David, Gedanken am 03.10.2018 18:26 Uhr.

Name *

E-Mail-Adresse *

Kommentar *

Bitte bestätigen *